Fahrradfahrer müssen besser geschützt werden

Immer mehr Menschen steigen vom Auto auf’s Fahrrad bzw. E-Bike um – oder würden das zumindest gerne tun. Dafür brauchen wir aber sichere Straßen. Das Fahrrad wird sich auch bei uns in Westerkappeln nur dann als klimafreundliche Alternative zum Pkw infrage kommen, wenn die Sicherheit der Radfahrerinnen und Radfahrer gewährleistet ist.

Wo sind die kritischen und gefährlichen Stellen?

Neben umfassenden Verkehrskonzepten für unseren Ort ist es vor allem wichtig, sich die aktuelle Situation einmal anzuschauen, die kritischen und gefährlichen Punkte für die Radfahrer zu ermitteln und diese Gefahrenstellen anschließend zu beseitigen.

Situation an Osnabrücker Straße und Am Döhlhof 

Die Mitglieder unserer SPD-Ratsfraktion Winfried Raddatz und Andreas Weiss haben sich bereits die Situation auf der Osnabrücker Straße und der Straße Am Döhlhof als Hauptdurchgangsstraßen einmal genauer angeschaut. Sie haben die Gefahrenpunkte an diesen Straßen umfangreich dokumentiert und fotografiert. [Dokumentation]. Anschließend haben wir von der SPD-Ratsfraktion in einem Antrag an die allgemeine Verwaltung darum gebeten, die entsprechenden Gefahrenstellen zu entfernen und die Stellen so auszuschildern bzw. so zu markieren, dass Fahrradfahrer dort gefahrlos die Straße überqueren können. Daraufhin sind im Haushalt  dann auch die entsprechenden Gelder für die Umbaumaßnahmen/Markierungen und Beschilderungen für dieses Jahr bereitgestellt worden. 

Schicken Sie uns gerne Hinweise zu Gefahrenstellen!

Aus unserer Sicht ist dieses Vorgehen aber erst der Anfang. Wenn auch Sie Punkte in Westerkappeln kennen, die es den Radfahrern schwer machen beziehungsweise sogar gefährlich sind, schicken Sie uns gerne ein Foto mit der Beschreibung der Situation an OV@SPD-Westerkappeln.de. Wir nehmen Ihre Hinweise und Anregungen gerne in unsere politische Arbeit mit auf. 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Familienfreundliches Westerkappeln

Wir fordern endlich die Gründung eines Lokalen Bündnisses für Familie – ein Netzwerk aller Institutionen, die sich für die Familien in Westerkappeln

Jugendarbeit ernst nehmen

Wir nehmen Kinder und Jugendliche ernst. Und wir nehmen ihre Bedürfnisse ernst. Deshalb müssen wir die Jugendarbeit in Westerkappeln noch stärker in

Scroll to Top