Umwelt- und Naturschutz in Westerkappeln

– Fit für die Zukunft

Wenn wir mehr Energie in den Umwelt- und Naturschutz einsetzen, können wir die Lebensqualität in unserer Gemeinde erhöhen. Mit unseren Initiativen der vergangenen Jahre haben wir einen ersten Schritt getan, um das Bewusstsein in Westerkappeln zu schärfen. Was haben wir bislang gemacht und gefordert? Zum Beispiel: Anlegen einer artenreichen Grünfläche mit regionalem Saatgut, Westerkappeln als pestizidfreie Kommune, Erstellung eines Konzeptes zum Insektenschutz und das Anlegen von Streuobstwiesen. Der nächste Schritt muss nun folgen: die Umsetzung unserer Initiativen. Dafür setzen wir uns ein.

Naturschutz: Vielfalt der heimischen Pflanzen- und Tierwelt erhalten

Die Vielfalt der heimischen Pflanzen- und Tierwelt kann wesentlich zur Lebensqualität in einer ländlich geprägten Kommune wie Westerkappeln beitragen. Die Pflege und Gestaltung der Beete und Grünanlagen muss einen höheren Stellenwert bekommen. Das bedeutet, dass die Bürgerinnen und Bürger stärker darüber informiert werden sollten, welche heimischen Pflanzen und Gewächsen sie bei ihrer Gartengestaltung am besten verwenden können.

Hierfür setzen wir uns ein:

  • Bei einer fachlichen Beratung durch die Verwaltung über das Anpflanzen von heimischen Pflanzen und Gehölzen sollen die Bürger eine Förderung in Form einer Gutscheinaktion bekommen, die bei lokalen Gartenbaubetrieben eingelöst werden kann.
  • Für ein besseres Mikroklima in bebauten Gebieten fordern wir, dass “Grünes Wohnen” in zukünftigen Baugebieten stärker berücksichtigt wird. Das umfasst zum Beispiel die Verwendung natürlicher Baustoffe und das Nutzen regenerativer Energien für die Heizung und Warmwassergewinnung.
  • Wir fordern, dass auf dem Gemeindegebiet Blühflächen mit Insektenhotels für Wildbienen und andere Insekten geschaffen werden.
  • Das Anlegen von Steingärten und Kiesbeeten sollte schon in neuen  Bebauungsplänen verhindert werden.
  • Wir fordern die Bereitstellung von “einem Euro jährlich” pro Einwohner für Maßnahmen zur Klimakompensation, wie zum Beispiel die Aufforstung geeigneter kommunaler Grundstücke und Flächen.

Umwelt- und Naturschutz – eine vorhandene Chance nutzen

Mit unseren Forderungen und Ideen zum Natur- und Umweltschutz wollen wir unsere Gemeinde Westerkappeln stärken und für zukünftige Herausforderungen fit machen. Die Förderung der biologischen Vielfalt ist eine wesentliche Voraussetzung hierfür. Wir sind bereit, durch die Umsetzung unseres Programms diese Chance in die Tat umzusetzen. Wir werden innovative Themen weiter intensiv verfolgen und uns für deren Realisierung einsetzen.

  • Foto: Michael Domke

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Beteiligung am „Wattbewerb“

SPD stellt Antrag zur Registrierung zum Photovoltaik-Wettbewerb Photovoltaik ist ein bedeutender und kostengünstiger Beitrag zur Energiewende. Um den Ausbau der Photovoltaik zu beschleunigen,

Kooperationen von Kommune und Kirche?

SPD beantragt gemeinsame Ausschusssitzung mit Presbyterium  Pressemitteilung: Westerkappeln. Zuletzt gab es vor sechs Jahren am 24. März 2015 eine gemeinsame Sitzung des

24/7 – Smarter Service auf dem Lande

SPD stellt Antrag zur Prüfung und Umsetzung von Service-Stationen 24/7 Servicestationen sind vor allem in größeren Städten zu finden, in denen die Post-

Scroll to Top