Freibad Bullerteich Westerkappeln

Freibad Bullerteich: Freier Eintritt für Grundschulkinder und Feuerwehrleute

Auch wenn wir aufgrund der Coronakrise dieses Jahr etwas länger auf die Öffnung unseres Freibades warten mussten und der Badespaß erstmal nur unter bestimmten Auflagen und Hygienemaßnahmen stattfinden kann, geht die Freibadsaison bald wieder los. Wir haben von der SPD-Fraktion bereits Ende letzten Jahres beantragt, dass Grundschulkinder und Feuerwehrleute ab diesem Sommer freien Eintritt ins Freibad Bullerteich haben sollen. Warum fordern wir das? 

Immer mehr Nichtschwimmer – Maßnahme gegen tödliche Badeunfälle

Seit einigen Jahren gibt es tendenziell leider immer mehr Schülerinnen und Schüler und sogar junge Erwachsene, die nicht schwimmen können. Außerdem kommt es immer öfter zu tödlichen Bade- und Schwimmunfällen. Dagegen müssen wir etwas tun. Vor diesem Hintergrund haben wir von der SPD-Fraktion überlegt, was wir konkret in Westerkappeln machen können, um diesen gefährlichen Tendenzen entgegen zu wirken.

Freien Eintritt auf Grundschüler ausweiten

Unser Vorschlag lautet daher, den Kindern im Freibad Bullerteich nicht nur bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr freien Eintritt zu gewähren, wie es bislang geregelt ist, sondern den freien Eintritt auf alle Grundschülerinnen und -schüler unserer Gemeinde auszuweiten.

Ehrenamtskarte: Auch Feuerwehrleute sollen profitieren 

In Westerkappeln gibt es seit einigen Jahren die Ehrenamtskarte, um das bürgerschaftliche Engagement zu würdigen. Egal, ob Trainer/in im Sportverein, Vorlesepate im Kindergarten, ehrenamtliches oder Besuchsteam im Altenheim aus vielen Vereinen ist bereits engagierte Bürgerinnen und Bürger die Ehrenamtskarte verliehen worden. Ein Vorteil dieser Ehrenamtskarte ist unter anderem der freie Eintritt in das Freibad.

NRW-Kriterien: Ehrenamtskarte für Feuerwehrleute kaum möglich nahezu ausgeschlossen

Die Kriterien, die für die Verleihung dieser Ehrenamtskarte vom Land Nordrhein-Westfalen vorgeschrieben werden, ermöglichen es jedoch kaum, dass auch die Feuerwehrleute hiermit gewürdigt werden können. Das finden wir sehr bedauerlich, denn das Ehrenamt in einer Feuerwehr ist sicher kein besseres oder kein schlechteres Ehrenamt als in anderen Vereinen oder Organisationen, es ist aber ein völlig anderes Ehrenamt. 

24/7 – Engagement und Einsatz der Feuerwehrleute würdigen

Die Kameradinnen und Kameraden sind an sieben Tagen in der Woche 24 Stunden in Bereitschaft, um bei Bränden, Verkehrsunfällen und anderen Ereignissen zu helfen. Bei diesen Einsätzen begeben sie sich nicht selten auch selber in Gefahr. Mit ihrem Freiwilligendienst erfüllen sie darüber hinaus die wichtige Aufgabe des Brandschutzes, die für eine Gemeinde eine Pflichtaufgabe ist. Das bedeutet: Wenn es in Westerkappeln keine freiwillige Feuerwehr gäbe, müsste mit erheblichen finanziellen Mitteln eine Berufsfeuerwehr aufgebaut werden.

Freier Eintritt als Selbstverständlichkeit

Um diesen Einsatz zu würden, halten wir es für geradezu selbstverständlich, dass die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr keinen Eintritt für das Freibad der Gemeinde bezahlen müssen. Auch die Stadt Tecklenburg gewährt ihren Feuerwehrleuten zum Beispiel ebenfalls freien Eintritt in ihr stadteigenes Bad.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Familienfreundliches Westerkappeln

Wir fordern endlich die Gründung eines Lokalen Bündnisses für Familie – ein Netzwerk aller Institutionen, die sich für die Familien in Westerkappeln

Jugendarbeit ernst nehmen

Wir nehmen Kinder und Jugendliche ernst. Und wir nehmen ihre Bedürfnisse ernst. Deshalb müssen wir die Jugendarbeit in Westerkappeln noch stärker in

Scroll to Top